Einladung zum Kongress

Zuwanderung verändert Europa, Zuwanderung verändert Bocholt! – Was jetzt zu tun ist!

Integration, liebe Bocholterinnen und Bocholter, geht uns alle an! Echte Bokeltsen wie auch zugezogene Bürgerinnen und Bürger.
Ihr Wissen, Ihr Engagement und Ihre Ideen sind für uns unverzichtbar, um eingewanderte Flüchtlinge gut in unsere Stadtgesellschaft einbinden zu können.

Wir laden Sie deshalb herzlich zu dem Kongress „Zuwanderung verändert Europa, Zuwanderung verändert Bocholt! – Was jetzt zu tun ist!“
            am Montag, dem 4. April 2016, ab 18:00 Uhr
in den Quartiers-Campus (Mensa-Neubau St. Georg-Gymnasium), Benölkenplatz, ein.

Im Rahmen dieses Kongresses möchten wir Ihnen gerne einen Überblick darüber geben, wie die derzeitige Flüchtlingssituation in Europa ausschaut, was Bocholt bereits getan hat und weiter zu tun gedenkt.
Außerdem möchten wir Sie bitten, sich in einem der sieben Foren Sprache / Arbeit & Beruf / Bildung & Erziehung / Kultur & Glaube / Nachbarschaft & Wohnen / Sport & Gesundheit sowie Ehrenamt einzubringen! Ihre Meinungen und Ideen sind uns wichtig, Ihre Kompetenz ist gefragt und Ihr Engagement äußerst willkommen!

Das Programm dieser kostenfreien Veranstaltung sieht wie folgt aus:

18:00 Uhr    Kleiner Umtrunk mit Imbiss & Getränken  
18:20 Uhr    Begrüßung
                     Johanna Kammler, Stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Bocholt
18:30 Uhr    Vortrag „Zuwanderung verändert Europa!“
                     Frank Burgdörfer, Team Europe Berlin
19:15 Uhr    Vortrag „Zuwanderung verändert Bocholt! Was jetzt zu tun ist!“
                     Ludger Triphaus, Sozialdezernent Stadt, Bocholt
19:35 Uhr    Vortrag Themenfelder eines vernetzten Vorgehens
                     Berthold Klein-Schmeink, Geschäftsführer EWIBO GmbH
19:45 Uhr    Foren-Phase
21:00 Uhr    Zusammenfassung  / Gesamtergebnisse & Ausblick
                     durch die Moderatoren der Foren

Wir sehen dem Kongress mit großem Interesse entgegen und hoffen sehr, dass viele Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit nutzen, um sich zu informieren und Anregungen zu geben.
Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 23.03.2016 mittels des u.a. Anmeldeformulars an. Danach eingehende Anmeldungen können wir ggf. nicht mehr berücksichtigen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Setzen Sie bitte eine 1 in das Kästchen neben dem Forum, das Sie am meisten interessiert. Setzen Sie darüber hinaus bitte ein 2 in das Kästchen neben dem Forum, das Sie gerne besuchen möchten, falls das favorisierte ausgebucht sein sollte.
Für die Belegung der Foren ist die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidend.

Herzlichen Dank und bis zum 04.04.2016. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr
Kongressteam