Unser Selbstverständnis

Die EWIBO ist als einhundertprozentige Tochter der Stadt Bocholt selbstlos tätig und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und/oder mildtätige Ziele, die dem Nutzen und Wohlergehen der Gesellschaft sowie dem öffentlichen Auftrag entsprechen. Gesellschaftlich und sozial verantwortliches Handeln ist mithin maßgebliches Kriterium unserer Unternehmensphilosophie und verpflichtend für die Qualität unseres internen und externen Managements. Wir denken und arbeiten menschlich, praktisch und nah!

Menschlich, weil wir in erster Linie für die Menschen da sind und uns für sie einsetzen.

Praktisch, weil unsere Hilfe generell zweckdienlich, nützlich, authentisch und zielgerichtet ist und weil wir gemeinsam mit unserer Kundschaft die Dinge voranbringen und Perspektiven entwickeln.

Nah, weil wir bürgernah agieren, nah am Puls der Zeit und außerdem nah gelegen und gut erreichbar sind.

Unsere unternehmerischen Grundwerte und Ziele sowie unsere humanitäre Haltung und Gemeinwohlorientierung spiegeln sich in der nachfolgend aufgeführten Themenübersicht wider.
Übersicht über unsere zentralen Themen:

1. Beschäftigungsfähigkeit, Fachkräfte, Innovation, Inklusion

Dazu zählen unter anderem:
• Inklusive Beschäftigung sowie Integration von arbeitslosen Menschen in den Arbeitsmarkt
• Personalentwicklung
• Innovationsbegleitung
• (Weiter-)Bildung als lebenslanges Lernen

2. Selbstbestimmtes Leben im demographischen Wandel

Das heißt zum Beispiel:
• Familienfreundlichkeit leben
• Gleiche Chancen für alle ermöglichen
• Gesundes Arbeiten organisieren
• Freiwilliges Engagement fördern
• Generationenübergreifende Zusammenarbeit unterstützen

3. Service für Bürger, Unternehmen und Kommune

Wir
• beraten
• fördern und unterstützen
• entwickeln und administrieren Projekte
• bieten ein Bildungs- und Kompetenzzentrum Europa-Haus
• investieren in eine gute Infrastruktur.

4. Ausbau von Kooperationen und Vernetzungen
Die EWIBO GmbH arbeitet professionell. Damit ist auch gemeint:

Wir arbeiten mit anderen zusammen!

Die EWIBO GmbH arbeitet mit dem Ziel einer sozial und ökologisch nachhaltigen Entwicklung Bocholts gemeinsam mit vielen Menschen und Organisationen, weil wir wissen: "Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile." Ganz besonders eng kooperieren wir mit den Vereinen Jugendhilfe und soziale Integration (jusina) e.V. sowie Leben im Alter (L-i-A) e.V. und mit der Personal und Service AgenturBocholt-Borken (PSA) GmbH.
Unsere kommunale Arbeit verknüpfen wir auch mit überregionalen Zielen (z.B. Zusammenarbeit mit den Europäischen Strukturfonds (ESF, EFRE, ELER), mit dem Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF), unterschiedlichen Einrichtungen des Landes NRW und des Bundes). Überdies sind wir Träger des Europe Direct-Informationszentrums Bocholt.

Verlässlichkeit, Beständigkeit, Verantwortlichkeit und Nachhaltigkeit prägen unsere gemeinwohlorientierte und humanitär ausgerichtete Tätigkeit. Das beinhaltet auch, sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen, frühzeitig Lösungs- und Hilfeansätze zu entwickeln und Prozesse anzustoßen.

Bei den Herausforderungen, denen wir uns immer wieder stellen müssen, haben wir uns ein Zitat von Antoine de Saint-Exupéry zu eigen gemacht, das da lautet: „Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen“.