Integrationsunternehmen EWIBO

Arbeit und Einkommen zu finden, gestaltet sich für Menschen mit Behinderung oftmals schwierig.

Das nordrhein-westfälische Sozialministerium hat vor diesem Hintergrund im Jahr 2008 mit Unterstützung von den Landschaftsverbänden in Westfalen (LWL) und im Rheinland (LVR) das Programm "Integration unternehmen!" aufgelegt. Über dieses Programm werden Unternehmen gefördert, die Möglichkeiten schaffen, wirtschaftlichen Erfolg und soziales Engagement miteinander zu verbinden. Bis zu 250 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen entstehen auf diese Weise jährlich neu.

Für die EWIBO GmbH steht seit eh und je der Mensch im Mittelpunkt. Ihre sozial ausgerichtete Arbeit spiegelt sich auch in ihrer gemeinnützig geprägten Gesellschaftsform wider. Die ohnehin sozial geprägte Unternehmensausrichtung führte in logischer Konsequenz auch zu der Überzeugung, am Programm "Integration unternehmen!" teilzuhaben. Als LWL-Integrationsunternehmen bietet sie über die Integrationsabteilung Datendigitalisierung in Form von Scan-Dienstleistungen an.

Die Arbeitsbedingungen in der Integrationsabteilung entsprechen den Bedürfnissen der beschäftigten Menschen und wurden den individuellen Behinderungen entsprechend ausgestattet. Die Bezahlung entspricht den üblichen Tariflöhnen.

Zurzeit beschäftigt das Integrationsunternehmen EWIBO 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit schweren Behinderungen in sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen, davon 2 mit Gleichstellung. Das Team ist sehr homogen und jede/r Einzelne mit großem Eifer und auch Spaß bei der Sache.

Ihr Ansprechpartner:

Berthold Klein-Schmeink
Telefon: +49 2871 21765-214
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Integrationsabteilung Datendigitalisierung 

Das Integrationsunternehmen EWIBO scannt in erster Linie für die Kommune und für kommunale Einrichtungen.
Durch Scan-Dienstleistungen werden noch nicht in elektronischer Form vorliegende Dokumente - unabhängig vom DIN-Format - digitalisiert.

Ansprechpartner für Scan-Dienstleistungen ist:

Simon Overbeck
Leiter Team Datendigitalisierung
Telefon: +49 2871 21765-223
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LWL-Integrationsamt

Das LWL-Integrationsamt Westfalen des Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Menschen mit Schwerbehinderungen und ihnen gleich gestellte Menschen mit Behinderungen einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt bekommen.
Auf der Seite www.lwl.org/LWL/integrationsunternehmen-westfalen/integrationsunternehmen-in-westfalen stellt der LWL Integrationsunternehmen vor und gibt anhand einer Reihe von Beispielen Einblick, wie sich der gemeinsame Arbeitsalltag von Menschen mit und ohne Behinderungen gestaltet und welche Arbeiten von Menschen mit Behinderungen verrichtet werden.
Überdies finden Sie auf der o.a. Seite auch interessante und wissenswerte Informationen zur wichtigen und vielschichtigen Arbeit und Zielsetzung des LWL.

LWL-Messe der Integrationsunternehmen

Nach 2010 und 2012 fand aufgrund der großen Resonanz in den Vorjahren auch in 2014 wieder eine LWL-Messe statt. Integrationsunternehmen und -abteilungen aus Westfalen-Lippe hatten über die Messe die Möglichkeit, sich und ihre Produkte und Dienstleistungen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Darüber hinaus konnten Menschen mit Handicaps die Messe dazu nutzen, mögliche Arbeitgeber kennenzulernen.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der LWL-Website