Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen

Migrantinnen und Migranten in Nordrhein-Westfalen werden auf dem Weg zum Anerkennungsverfahren nicht allein gelassen.
Über die „Beratungsstellen zur beruflichen Entwicklung“, eine davon ist die EWIBO GmbH, erhalten Sie unter anderem auch Fachberatung zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen. Die berufliche Anerkennung ist in vielen Berufen nicht nur hilfreich, sondern zum Teil sogar Voraussetzung für die Ausübung des Berufs in Deutschland.
Für welche Berufe eine Anerkennung zwingend Voraussetzung ist bzw. hilfreich sein könnte, können Sie bei der EWIBO erfahren. Darüber hinaus

  • informiert Sie die EWIBO über die gesetzlichen Voraussetzungen sowie über Ablauf, Kosten etc. des Anerkennungsverfahrens,
  • ermittelt die EWIBO Ihren Referenzberuf,
  • teilt Ihnen die EWIBO mit, welche Anerkennungsstelle für Sie zuständig ist,
  • erläutert Ihnen die EWIBO, wie Sie Ihren Anerkennungsbescheid oder ggf. Ihre Teilanerkennung beruflich nutzen können,
  • unterstützt Sie die EWIBO bei ggf. notwendigen Anpassungsqualifizierungen sowie bei der Finanzierung.

Ziel der Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen ist immer die Verbesserung der Arbeitsmarktchancen

Weiterführende Informationen finden Sie hier:
http://www.arbeit.nrw.de/arbeit/berufliche_anerkennung/index.php
https://www.weiterbildungsberatung.nrw/beratung/fachberatung-anerkennung
http://ec.europa.eu/esf/home.jsp?langId=de

Terminvereinbarungen:

Bitte rufen Sie für Beratungs-Terminvereinbarungen montags bis donnerstags in der Zeit von 8.00 bis 16.30 Uhr und freitags in der Zeit von 8.00 bis 13.30 Uhr bei Djamilia Mardanova unter Telefonnummer + 49 2871 21765-221 an. DANKE!

ANSPRECHPARTNER:

Hans-Gerhard Kaiser M.A.
Telefon: +49 2871 21765-219
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds